Drucken

Services of Ede Consulting

Interkulturelles Training West-, Zentral- und Ostafrika

Neben Asien gilt Afrika derzeit als eine der stärksten Wachstumsregionen der Welt. In vielen Ländern Afrikas beträgt das Wirtschaftswachstum bereits seit einigen Jahren rund 7% und liegt damit deutlich über dem Wachstum anderer Regionen. Investoren und Unternehmen entdecken den afrikanischen Kontinent zunehmend als einen attraktiven Markt.

Wenn Sie Geschäftskontakt mit afrikanischen Geschäftspartnern aufbauen möchten oder kurz vor der Ausreise in ein afrikanisches Land stehen, können Sie sich in einem interkulturellen Training gezielt auf die neuen Herausforderungen vorbereiten. Neben Informationen über das Land und die Region, lernen Sie die im südlichen Afrika vorherrschenden Werte, Normen und Verhaltensweisen kennen. Durch das Training werden Sie für die kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede sensibilisiert, können effektiver kommunizieren und Missverständnisse leichter aus dem Weg räumen. Das interkulturelle Training schafft gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Die interkulturellen Trainings werden methodisch abwechslungsreich durchgeführt. Neben Inputs des Trainers kommen Rollenspiele, Fallbeispiele, Gruppendiskussionen uvm. zum Einsatz. Durch das `afrikanische Storytelling´ und den Einsatz eines großen Fundus an `afrikanischen Sprichworten´ wird das Training bei Dr. Ede zu einem einprägsamen Erlebnis.

Verhaltens- und Sicherheitstraining südliches Afrika

Andere Länder, andere Gefahren! In vielen afrikanischen Ländern ist die Sicherheitslage angespannt, die Gefahr durch illegale Checkpoints auf den Straßen, bewaffneten Überfällen oder Wohnungseinbrüchen groß. Wer in die afrikanischen Länder (aus-)reist, sollte sich zuvor unbedingt auf die spezifische Gefahrenlage vorbereiten, um sich so gut wie möglich schützen zu können.

Das Verhaltens- und Sicherheitstraining informiert über mögliche Gefahren in afrikanischen Ländern. Zudem werden Präventions- und Interventionsmöglichkeiten aufgezeigt.

Neben Inputs durch den Trainer werden Fallbeispiele analysiert. Auf Wunsch können einzelne Bedrohungssituationen (wie z.B. bewaffnete Raubüberfälle, illegale Checkpoints) in Rollenspielen simuliert werden und ein adäquater Umgang damit eingeübt werden.

Interkulturelles Landestraining Nigeria

Wenn sie nach Nigeria ausreisen möchten oder mit Geschäftspartnern in Nigeria zusammenarbeiten, können Sie sich in einem interkulturellen Landestraining intensiv auf das Land vorbereiten. Das Training enthält Informationen über die Geschichte, Wirtschaft und Politik des Landes. Zudem lernen Sie die nigerianische Bevölkerung kennen und verstehen, welche durch welche Werte ihre Verhaltensweisen geprägt sind. Praktische Tipps für das Alltagsleben runden das interkulturelle Landestraining Nigeria ab.

Dr. Ede ist gebürtiger Nigerianer und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit seinem Heimatland. Er bereitet regelmäßig ausreisende Fachkräfte auf ihren Auslandseinsatz vor und ist Redakteur der Länderinformationsseite Nigeria (www.liportal.de/nigeria) im Auftrag der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Politische Erwachsenenbildung - Gutachten und Tagungsdokumentationen

Als zertifizierter Gutachter ist Dr. Ede seit 2004 in der politischen Erwachsenenbildung tätig. Insbesondere für die Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB) betreut er Seminare, schreibt Gutachten und verfasst Tagungsdokumentationen.

Einen Eindruck von seinen Tagungsdokumentationen können Sie sich anhand der bei der BPB eingestellten Beispiele verschaffen: